Navigieren auf Stadtrat

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Stadtratssitzung

Donnerstag, 27. Januar 2011 17:00 Uhr und 20:30 Uhr ICAL
ICAL
Sitzungssaal im Rathaus
Protokoll (pdf)
Alle Dateien auswählen
Falls sie sich im mobilen Netzwerk befinden, können zusätzliche Kosten anfallen.
Nr.▼TraktandumGeschäftDokumente
1 Protokollgenehmigung (Protokoll Nr. 33 vom 9. Dezember 2010)  
2 Interpellation Fraktion FDP (Philippe Müller, FDP): Peinlicher städti-scher Sprachleitfaden (PRD: Tschäppät) verschoben vom 9. Dezember 2010 2010.SR. 000162
3 Interpellation Fraktion SVPplus (Peter Bühler, SVP): Wann arbeitet die Stadt Bern das traurige Kapitel der 'Verdingkinder' endlich auf? (GuB: Tschäppät) verschoben vom 9. Dezember 2010 2010.SR. 000168
4 Motion Fraktion BDP/CVP (Henri-Charles Beuchat, CVP/Kurt Hirs-brunner, BDP): Stärkung der parlamentarischen Oberaufsicht über die Gesellschaften mit städtischer Kapitalbeteiligung, der ausgelagerten Betriebe oder der verselbstständigten Einheiten; Antrag GR: Ablehnung: Punkt 1 / Annahme (als Richtlinie): Punkt 2 (GuB: Tschäppät) verschoben vom 25. November 2010 2010.SR. 000103
5 Motion Fraktion GLP (Jan Flückiger, GLP): Governance in der Stadt Bern (I): Eignerstrategien von Betrieben mit städtischer Mehrheitsbeteiligung; Antrag GR: Ablehnung: Punkte 1 und 4 / Annahme (als Richtlinie): Punkte 2 und 3 (GuB: Tschäppät) verschoben vom 25. November 2010 2009.SR. 000401
6 Motion Fraktion GLP (Jan Flückiger, GLP): Governance in der Stadt Bern (II): Wahl der Verwaltungsräte von Betrieben mit städtischer Mehrheitsbeteiligung; Antrag GR: Annahme: Punkt 1 (teilweise) und Punkt 4 / Ablehnung: Punkt 1 (teilweise) und Punkt 3 / Annahme (als Richtlinie): Punkt 2 / Punkt 5: vgl. Motion 09.000413 (GuB: Tschäppät) verschoben vom 25. November 2010 2009.SR. 000402
7 Motion Fraktion SVP/JSVP (Rudolf Friedli, SVP): Der Gemeinderat soll für die Wahl der Verwaltungsratsmitglieder in den ausgelagerten Betrieben zuständig sein; Antrag GR: Annahme: Punkt 1 / Ablehnung: Punkt 2 (GuB: Tschäppät) 2007.SR. 000090
8 Motion Fraktion FDP (Mario Imhof): Fussgängerzone Markt- und Spitalgasse ist keine unmögliche Vision: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg - Planung jetzt an die Hand nehmen!; Antrag GR: Ablehnung / Annahme als Postulat und gleichzeitig Prüfungsbericht (TVS: Rytz) verschoben vom 18., 25. November, 9. Dezember 2010 und 13. Januar 2011 2010.SR. 000107
9 Motion Fraktion SVPplus (Manfred Blaser, SVP): Zeitliche Öffnung der Morgenstrasse für den Privat- und Gewerbeverkehr!; Antrag GR: Ablehnung (TVS: Rytz) verschoben vom 18., 25. November, 9. Dezember 2010 und 13. Januar2010.SR. 000159
10 Motion Fraktion FDP (Jacqueline Gafner Wasem) vom 14. August 2008: Mindestens zwei Kurse pro Stunde und Richtung auf der Linie 30.570 Bern Brünnen-Frauenkappelen-Mühleberg ab Fahrplanjahr 2010!; Begründungsbericht (TVS: Rytz) verschoben vom 9. Dezember 2010 und 13. Januar 2011 2008.SR. 000242
11 Postulat Fraktion SP/JUSO (Thomas Göttin, SP): Das Burgfeldquartier muss vor zunehmendem Verkehr geschützt werden; Antrag GR: Annahme (TVS: Rytz) verschoben vom 9. Dezember 2010 und 13. Januar 20112010.SR. 000165
12 Dringliche Motion Fraktion FDP (Dolores Dana/Christoph Zimmerli, FDP): Freie Velofahrt auf allen städtischen Waldwegen, wo bleiben die Fussgänger? (TVS: Rytz) 2010.SR. 000241
13 Motion Fraktion FDP (Mario Imhof, FDP): Durchgehende Abfallentsor-gung auch über die Feiertage; Antrag GR: Ablehnung / Umwandlung in Postulat und gleichzeitig Prüfungsbericht: Punkt 2 (TVS: Rytz) 2010.SR. 000147
14 Motion Michael Jordi (GB) vom 17. September 1998: Quartierschonender Guisanplatz; Fristverlängerung (TVS: Rytz) 1998.SR. 000212
15 Motion Fraktion SP/JUSO (Margrit Stucki-Mäder, SP) vom 22. August 2002: Das Gäbelbachtal als städtisches Erholungsgebiet sichern und aufwerten; Fristverlängerung (TVS: Rytz) 2002.SR. 000148
16 Postulat Fraktion GB/JA! (Aline Trede/Judith Gasser, GB): Kunstoffrecycling in der Stadt Bern; Antrag GR: Annahme (TVS: Rytz) 2010.SR. 000196
17 Lärmschutz an Stadtstrassen; Ausführungskredit für den Mehrjahresplan (MJP) 2010 (FSU: Friedli / SUE: Nause) 2010.SR. 000237
18 Interfraktionelle Motion FDP, CVP/BDP, SVPplus (Dolores Dana, FDP/Béatrice Wertli, CVP/Vania Kohli, BDP/Thomas Weil, SVP): Natio-naler Suppentag in Bern gefährdet, wegen Prinzipienreiterei? (SUE: Nause); Antrag GR: Ablehnung / Annahme als Postulat und gleichzeitig Prüfungsbericht 2010.SR. 000146
19 Motion Edith Leibundgut (CVP) vom 18. September 2008: Leinenzwang für Hunde in der Winterhalde, im Stapfenackerschulhaus und im Bachmätteli; Begründungsbericht (SUE: Nause) 2008.SR. 000288
20 Postulat Barbara Streit-Stettler (EVP): Öffnungszeiten der Einwohnerdienste moderat ausdehnen; Antrag GR: Annahme und gleichzeitig Prüfungsbericht (SUE: Nause) 2010.SR. 000161
21 Interpellation Fraktion GB/JA! (Hasim Sancar, GB): Kosten des Feuerwehrstützpunktes Forsthaus West und die Verantwortung (SUE: Nause) 2010.SR. 000201
22 Motion Fraktion SVPplus (Ueli Jaisli / Manfred Blaser, SVP): Ein Hallenbad für Jung und Alt fördert den Zusammenhalt!; Annahme (BSS: Olibet) 2010.SR. 000180
23 Postulat Fraktion SP/JUSO (Rithy Chheng, SP): Beachvolleyballplätze im Freibad Weyermannshaus; Antrag GR: Annahme (BSS: Olibet) 2010.SR. 000198
24 Interpellation Robert Meyer (SD): Millionen fürs Prestige - war das Einhalten des Eröffnungstermins des Bärenparks 2,5 Millionen Franken wert? (FPI: Hayoz) 2010.SR. 000203
25 Interpellation Gisela Vollmer (SP): ZIMBE mit StadtbaumeisterIn - wird der Prozess bereits umgesetzt? (FPI: Hayoz) 2010.SR. 000212
Alle Dateien auswählen
Falls sie sich im mobilen Netzwerk befinden, können zusätzliche Kosten anfallen.

Weitere Informationen.

Fusszeile