Navigieren auf Stadtrat

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Stadtratssitzung

Donnerstag, 6. November 2008 17:00 Uhr und 20:30 Uhr ICAL
ICAL
Sitzungssaal im Rathaus
Protokoll (pdf)
Alle Dateien auswählen
Falls sie sich im mobilen Netzwerk befinden, können zusätzliche Kosten anfallen.
Nr.▼TraktandumGeschäftDokumente
1 Protokollgenehmigung (Protokoll Nr. 23 vom 4. September 2008 und Nr. 24 vom 11. September 2008)  
2 Dringliche Motion Fraktion SP/JUSO (Liselotte Lüscher, SP), Ernst Stauffer (ARP): Der Stehstress in der Stadt Bern muss endlich ein Ende haben! (TVS: Rytz) 2008.SR. 000243
3 Dringliche Motion Fraktion FDP (Dolores Dana, Bernhard Eicher, Philippe Müller): Kein Moratorium für Gartenwirtschaften (TVS: Rytz) 2008.SR. 000241
4 Dringliches Postulat Ueli Stückelberger (GFL): Gastgewerbe im Aussenraum der oberen Altstadt zulassen / illegales Parkieren einschränken (TVS: Rytz) 2008.SR. 000244
5 Dringliche Motion Fraktion FDP (Jacqueline Gafner Wasem): Mindestens zwei Kurse pro Stunde und Richtung auf der Linie 30.570 Bern Brünnen-Frauenkappelen-Mühleberg ab Fahrplanjahr 2010! (TVS: Rytz) 2008.SR. 000242
6 Dringliche Interpellation Fraktion SP/JUSO (Giovanna Battagliero, SP/Rolf Schuler, SP): Ist der BärenPark ein Fass ohne Boden? (FPI: Hayoz) 2008.SR. 000296
7 Dringliche Interpellation Luzius Theiler (GPB): Kostenüberschreitungen beim Bärenpark: Wurde der Stadtrat ausgetrickst? (FPI: Hayoz) 2008.SR. 000297
8 Dringliche Interpellation Fraktion SP/JUSO (Corinne Mathieu, SP): Wie weiter mit dem Paradisli? (FPI: Hayoz) 2008.SR. 000300
9 Übertrag der Liegenschaft altes Progymnasium "PROGR" vom Verwaltungs- ins Finanzvermögen; Abgabe der Liegenschaft im Baurecht und Überführung der Bodenparzelle vom Finanz- ins Fondsvermögen (Abstimmungsbotschaft) (FSU: Bernasconi / FPI: Hayoz) 2008.SR. 000220
10 Dringliche Interfraktionelle Interpellation Reto Nause (CVP), Dolores Dana (FDP), Beat Schori (SVP): Werden die Konsumentinnen und Konsumenten von ewb doppelt abgezockt? (SUE: Hügli) 2008.SR. 000298
11 Dringliche Interfraktionelle Interpellation Reto Nause (CVP), Dolores Dana (FDP), Beat Schori (SVP): Erklärungsbedarf des Gemeinderats für hausgemachte Strompreisexplosion in Bern (SUE: Hügli) 2008.SR. 000299
12 Postulat Fraktion SP/JUSO (Beni Hirt, JUSO): Ist die Linie 30 ein zeitgemässes öV-Angebot? (TVS: Rytz) verschoben vom 18.09.2008, 16. und 30.10.2008 2008.SR. 000085
13 Motion Fraktion GB/JA! (Anne Wegmüller/Lea Bill, JA!): Innovative Kampagne gegen Littering (TVS: Rytz) verschoben vom 18.09.2008, 16. und 30.10.2008 2007.SR. 000366
14 Motion Fraktion SVP/JSVP (Peter Bühler/Manfred Blaser, SVP): 'Subers Bärn - zäme geit's' muss auch in den Aussenquartieren gelten! (TVS: Rytz) verschoben vom 18.09.2008, 16. und 30.10.2008 2008.SR. 000079
15 Postulat Fraktion SVP/JSVP (Peter Bühler/Manfred Blaser, SVP): Die neuen Abfallsäcke der Stadt Bern sind teurer geworden und qualitativ schlechter! (TVS: Rytz) verschoben vom 18.09.2008, 16. und 30.10.2008 2008.SR. 000137
16 Motion Fraktion SVP/JSVP (Peter Bühler/Manfred Blaser, SVP): Demo- und Kundgebungsverbot während Sitzungen des Stadtrats! (SUE: Hügli) verschoben vom 18.09.2008, 16. und 30.10.2008 2008.SR. 000080
17 Motion Reto Nause (CVP): Zur Einführung des 'Bobby-Prinzip' in Bern (SUE: Hügli) verschoben vom 18.09.2008, 16. und 30.10.2008 2008.SR. 000082
18 Motion Dieter Beyeler/Lydia Riesen-Welz (SD): Demo-Route für die Stadt Bern (SUE: Hügli) verschoben vom 18.09.2008, 16. und 30.10.2008 2008.SR. 000072
19 Motion Bernhard Eicher (JF): EWB-Teilverkauf für Minergie-Offensive und Schuldenabbau (SUE: Hügli) 2008.SR. 000144
20 Interpellation Fraktion SP/JUSO (Ruedi Keller/Miriam Schwarz, SP): Verkauf ewb: Das 'Tafelsilber' ist weg und der Strompreis steigt! (SUE: Hügli) 2008.SR. 000159
21 Interpellation Rolf Zbinden (PdA): Käfighaltung an der EURO 08 - Dichtung und Wahrheit, Fortsetzung (SUE: Hügli) 2008.SR. 000219
22 Interpellation Rolf Zbinden (PdA): Armeeeinsatz an der EURO 08 in Bern - Dichtung und Wahrheit (SUE: Hügli) 2008.SR. 000218
23 Motion Fraktion GB/JA!/GPB (Catherine Weber, GB/Simon Röthlisberger, JA!/Daniele Jenni, GPB) vom 30. Januar 2003: Berner Bahnhof: Stühle und Bänke zurück!; Abschreibung Punkt 1 (FSU: Kuster / FPI: Hayoz) 2003.SR. 000130
24 Motion Fraktion FDP (Anastasia Falkner, FDP): Wann mache ich mich strafbar - was bedeutet 'Schutzalter'? Aufklärung über die strafrechtlichen Konsequenzen und Prävention muss ebenfalls zum Lehrplan gehören! (BSS: Olibet) verschoben vom 21.08.2008, 04., 11., 18.09.2008 und 16.10.2008 2008.SR. 000032
25 Motion Fraktion SP/JUSO (Raymond Anliker, SP) vom 30. März 2006: Förderung von integrativen Unterrichtsprojekten in der Stadt Bern; Begründungsbericht (06.000103) (BSS: Olibet) verschoben vom 04., 11., 18.09.2008 und 16.10.2008 2006.SR. 000088
26 Postulat Fraktion GB/JA! (Emine Sariaslan/Christine Michel, GB): Kinder mit Migrationshintergrund sollten unabhängig davon, ob ihre Eltern Sozialhilfe beziehen, Zugang zu KITAs haben (BSS: Olibet) verschoben vom 04., 11., 18.09.2008 und 16.10.2008 2008.SR. 000088
27 Postulat Fraktion GB/JA! (Emine Sariaslan/Christine Michel, GB): Kinder mit Migrationshintergrund sollten unabhängig davon, ob ihre Eltern Sozialhilfe beziehen, Zugang zu KITAs haben (BSS: Olibet) verschoben vom 04., 11., 18.09.2008 und 16.10.2008 2008.SR. 000084
28 Interfraktionelles Postulat GB/JA!, GFL/EVP, SP/JUSO (Stéphanie Penher, GB/Anna Linder, GFL/Stefan Jordi, SP): Die Berner Fanarbeit muss nach gutem Start gesichert werden (BSS: Olibet) verschoben vom 11., 18.09.2008 und 16.10.2008 2008.SR. 000083
29 Motion Fraktion SVP/JSVP (Roland Jakob, SVP): Ist die Ausbildungs- Qualität auch bei den Volksschulleitungen sichergestellt? (BSS: Olibet) 2008.SR. 000151
Alle Dateien auswählen
Falls sie sich im mobilen Netzwerk befinden, können zusätzliche Kosten anfallen.

Weitere Informationen.

Fusszeile